Metalldetektor Testsieger

Einen „Metalldetektor Testsieger“ gibt es nicht, weil es keinen unabhängigen Metalldetektorentest gibt. Jeder Metalldetektor hat Vor- und Nachteile. Bessere Tiefenleistung geht oft zu Lasten der Laufruhe. Technischer Schnick-Schnack und unzählige Einstellmöglichkeiten überfordern den Bediener und begünstigen Einstellungsfehler, die die Vorteile eines Detektors zunichte machen können.

Metalldetektortest

Ein Metalldetektortest kann sich in erster Linie auf die Ausstattungsmerkmale beziehen. Ein Tiefenvergleichstest ist oft nicht sehr aussagekräftig. Insbesondere dann wenn der Test in verschiedenen Böden durchgeführt wird ist eine Vergleichbarkeit grundsätzlich nicht gegeben, denn der Mineralisierungsgrad des jeweiligen Bodens beeinflusst die maximale Suchtiefe erheblich. Folgende Seite enthält Erfahrungsberichte: www.metalldetektorentest.de

Wie tief geht ein Metalldetektor?

Frage: Wie tief geht ein Metalldetektor? Antwort: Die Ortungstiefe ist bei allen Metalldetektoren stets abhängig vom örtlichen Boden. Trockener Sandboden lässt die tiefsten Ortungen zu (ca. 25 bis 30cm auf eine Münze), Basaltboden hingegen lässt aufgrund der hohen Mineralisierung oft nur eine Ortungstiefe von 10cm und weniger zu. Größere Objekte …

Hier weiterlesen…