Wie tief geht ein Metalldetektor?

Frage: Wie tief geht ein Metalldetektor?

Antwort: Die Ortungstiefe ist bei allen Metalldetektoren stets abhängig vom örtlichen Boden. Trockener Sandboden lässt die tiefsten Ortungen zu (ca. 25 bis 30cm auf eine Münze), Basaltboden hingegen lässt aufgrund der hohen Mineralisierung oft nur eine Ortungstiefe von 10cm und weniger zu.

Größere Objekte (ab Coladose aufwärts) kann man unter guten Bedingungen bis ca. 40cm orten. Darüber hinaus wird es für alle Metalldetektoren egal welcher Marke sehr schwierig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.